Liebe St. Peter-Gemeinde!

Heute wende ich mich mit einer großen Bitte an Sie!

Wir haben die Möglichkeit die große Klais-Orgel aus den 1950er Jahren aus der Lützeler Maria-Hilf-Kirche in St. Peter wieder erklingen zu lassen. Diese Orgel würde, nach Instandsetzungsarbeiten, alle musikalischen, klanglichen und technischen Anforderungen erfüllen und mit ihrer Klangfülle unsere Gottesdienste sicherlich bereichern.

Unsere derzeitige elektronische Orgel würde im Gegenzug ihren Platz in der Maria-Hilf-Kapelle in Lützel finden, die nach dem Abriss des Kirchenschiffes stehen bleibt.

Instandsetzung, Umsetzung nach Neuendorf und Einbau in das vorhandene Orgelgehäuse von St. Peter sowie die Erweiterung um weitere Register aus der alten Orgel von St. Peter, die noch im Orgelprospekt stehen, würden inklusive MwSt ca. 45.000 € kosten. Dies wäre ca. ein Zehntel vom Neupreis!

Eine elektronische Orgel wird immer nur eine Nachahmung einer Pfeifenorgel sein und erfüllt bei weitem nicht die Eigenschaften und den Anspruch den uns der Satz von Honoré de Balzac auf der Vorderseite deutlich machen möchte. Einen großen Kirchenraum wie in St. Peter wird eine elektronische Orgel nicht mit der Klangqualität einer Pfeifenorgel füllen können. Für den kleineren Kirchenraum in der Maria-Hilf-Kapelle in Lützel hingegen, wäre dies ein angemessenes Instrument.

Ein Tausch also, von dem beide Seiten profitieren würden.

Da die Orgel wegen des bevorstehenden Abrisses des Kirchenschiffes von Maria Hilf bereits abgebaut werden musste, wurde diese durch die tatkräftige Unterstützung vieler Helfer, in St. Peter unter der Orgelempore zunächst zwischengelagert.

Der Verwaltungsrat von St. Peter hat in seiner letzten Sitzung beschlossen beim Bistum einen Genehmigungsantrag für die Übernahme der Orgel aus Maria Hilf zu stellen.

Unser Organist und Chorleiter Wolfgang Fink hat schon jetzt viele Ideen für die musikalische Bereicherung in St. Peter. So möchte er viermal im Jahr kleine Orgelkonzerte geben, um die Vielfalt und Klangschönheit dieses Instrumentes den Kirchenbesuchern näher zu bringen.

Unsere Kirchenchöre würde die Begleitung ihrer musikalischen Beiträge durch diese Orgel sehr erfreuen und man hat uns bereits eine Spende von zusammen 5.000 € in Aussicht gestellt. Herzlichen Dank dafür! Den Kirchengemeindeverband würden wir ebenfalls um eine finanzielle Beteiligung bitten und vielleicht geben ja auch die verschiedenen Gruppierungen von St. Peter etwas dazu!

Und nun kommt meine große Bitte an Sie!

Helfen auch Sie uns mit einer Spende, damit wir die für uns einmalige Chance nutzen können, eine solche Orgel in St. Peter erklingen zu lassen.

Vielen herzlichen Dank im Voraus.

Pfarrer Eric Condé

Nach oben

Für alle die spenden möchten, hier unsere Kontodaten:

Kath. Kirchengemeinde St. Peter

IBAN: DE8957050120 0000038158

BIC: MALADE51KOB

Verwendungszweck: Orgel St. Peter

Selbstverständlich können auf Wunsch auch entsprechende Spendenquittungen ausgestellt werden.