60 Gemeindemitglieder beraten am 26.09.2019 über zukünftiges kirchliches Leben in Kesselheim, Lützel, Neuendorf und Wallersheim

Pressemitteilung der Pfarreiengemeinschaft zur Infoveranstaltung"Orte von Kirche"

"Es wird mehr Freiheit für eigene Schwerpunkte und Organisationsformen geben“, fasst Beate Gniffke-Koch, Vorsitzende des Pfarreienrates in der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Neuendorf, die Chancen zusammen, die ihre Kleingruppe trotz mancher Vorbehalte an den kirchlichen Veränderungen im nachsynodalen Umsetzungsprozess erkennt. Fast 60 Vertreter aus Chören, Jugendgruppen, Caritasdiensten, Katecheseteams, Verwaltung und den Liturgiekreisen aus den Stadtteilen Kesselheim, Lützel, Neuendorf und Wallersheim waren der Einladung des örtlichen Pastoralteams unter Leitung von Pfarrer Eric Condé zu einem Infoabend am 26.09.2019 in den Pfarrsaal St. Peter Neuendorf gefolgt und erarbeiteten sich Hintergründe, Ziele und Funktionsweisen der sogenannten Pfarrei der Zukunft ab dem 01.01.2020.
Ein strukturelles Merkmal dieses neuen Organisationstyps wird die mehr lose, netzwerkartige Verbindung und Zusammenarbeit der vielen Orte kirchlichen Lebens sein, wie es sie heute schon in Chören, Jugendgruppen, Eine-Welt-Kreisen, Besuchs- und Seniorengruppen, Caritaseinrichtungen, Kitas und anderswo gibt. „Auf diese Weise“, so Gemeindereferentin Susanne Schneider in ihrem Impulsreferat, „fördern wir die Vielfalt und Gleichwertigkeit der unterschiedlichsten Beteiligungsformen von Menschen.“ Zugleich, so Schneider, würden mithilfe verlässlicher hauptamtlicher Unterstützungsleistungen auch neue inhaltliche Akzente z.B. bei den Gottesdienstformen und mit Blick auf die sozialen Herausforderungen in den Stadtteilen gefördert.
Für die noch bestehende Pfarreiengemeinschaft zeichnen sich mit der Abberufung von Pfarrer Eric Condé zum Leitenden Pfarrer in der Pfarrei der Zukunft (PdZ) Andernach und Gemeindereferentin Susanne Schneider zum Mitglied ins Leitungsteam der PdZ Neuwied große personelle Veränderungen ab. „Aber“, so Condé, „auch hierfür werden momentan personelle Lösungen erarbeitet.“

Interessierte Mitchristen sind eingeladen, am 21.11.2019 um 19.00 Uhr im Pfarrsaal Neuendorf weitere konzeptionelle Schritte für die Orte von Kirche zu erarbeiten, die sie in Zukunft mitgestalten und fördern wollen.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für Rückfragen: Sebastian Mählmann, Diakon im Hauptberuf
Mobil (0175) 3762974, Email: sebastian.maehlman@bgv-trier.de