Feierliche Übergabe des neuen Lektionars

Am Freitag, dem 30. November fand in der vollbesetzten ehemaligen Reichsabtei St. Maximin in Trier die feierliche Übergabe des ersten neuen Lektionars zu den Sonn- und Feiertagen im Lesejahr C durch Bischof Dr. Stephan Ackermann statt.

Eingeladen waren, neben den Lektorinnen und Lektoren, auch die Menschen, die sich in Liturgiekreisen engagieren und Wortgottesdienste gestalten. Aus dem ganzen Bistum waren Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften angereist. Unsere Pfarreiengemeinschaft erlebte mit 14 Personen einen sehr schönen und aufschlussreichen Tag in Trier.

Nach dem Ankommen gab es Gelegenheit zur Begegnung bei Kaffee und Kuchen. In der anschließenden Begrüßung durch unseren Bischof, würdigte er der den Dienst der Lektorinnen und Lektoren. „Ihnen ist das Wort Gottes durch Ihren Dienst oft seit Jahren eng vertraut. Immer wieder leihen Sie diesem Wort in der Feier der Gottesdienste Ihre Stimme, bringen es für die Menschen zum Klingen: ein wichtiger Dienst in der Verkündigung des Wortes Gottes.“

Es schlossen sich zwei sehr interessante und kurzweilige Vorträge an, die uns die Veränderungen im neuen Lektionar, im wahrsten Sinne des Wortes, anhand einer Powerpoint-Präsentation, vor Augen führten! Einige Worte sowie Textstellen werden wir künftig in einer zeitgemäßen Sprache hören.

Zum Abschluss feierten wir dann am Abend einen festlichen Wortgottesdienst mit Bischof Ackermann. In seiner Predigt würdigte Bischof Stephan nochmals den Dienst der Lektorinnen und Lektoren sowie allen, die Wortgottesdienste gestalten und überreichte in einer feierlichen Zeremonie jeder Pfarreiengemeinschaft ein Lektionar.